07.06.2014

Gehen dir die Ideen für neue Blogbeiträge aus? Content Inspiration für mehr qualitativen Inhalt auf deinem Blog

Du beginnst deinen Blog und dir strömen viele neue Ideen, die du in deinen Blogbeiträgen erwähnen möchtest.


Diesmal möchte ich dir mehr Antrieb für neue Arikel Ideen geben. 


Verinnerliche einige dieser Tipps für ideenreiche Blogbeiträge! 
Wenn du einige dieser Tipps verinnerlichst, wirst du immer neue nützliche Ideen für deine Blogbeiträge haben.

Es gibt immer Möglichkeit, auf Anregungen, Wünsche und offene Fragen von Lesern einzugehen. Weiterhin bietet die rasante Entwicklung im Internet vielfältige Möglichkeiten, auf neue Inhalte zu einzugehen.

Ein angefangener Blog wird nie absterben, wenn du es mit immer aktuellen Beiträgen pflegst. Daher denke ich, dass dir dieser Beitrag von mir sehr helfen wird, neue Ideen, Konzepte und somit neue Beiträge für deinen Blog zu entwickeln.

Lass uns mit den Tipps für neue Blogbeiträge beginnen.


Gehe auf die Fragen und Wünsche deiner Leser ein!

Dein Blog soll deinen Lesern Mehrwert bieten.

  • Suche daher Anregungen von potenziellen Lesern deines Blogs auf gutefrage oder ähnlichen Portalen.
  • Durchsuche Foren nach Themen, über die heiß diskutiert wird.
  • Auch im Alltag werden dir potenzielle Leserfragen und Wünsche zu unterschiedlichen Themen begegnen. In Kontakt zu anderen im Alltag wirst du auf Fragen von Mitmenschen konfrontiert sein.  
  • Überprüfe immer wieder, ob sich aus diesen Beziehungen Artikel Ideen finden lassen. (Später wirst du unbewusst vieles im Alltag auf potenzielle Artikelideen überprüfen.)
  • Verfolge aufmerksam Werbung in Zeitschriften, Zeitungen und im Fernsehen. Auch hier wirst du viele Motive, Wünsche und Fragen von potenziellen Lesern feststellen.
  • Und selbst du kannst auch Fragen zu deinem Thema haben. Diese solltest du selbstverständlich in deinen Beiträgen erwähnen.


Lese andere Blogs und Webseiten!

  • Schaue dir an, was andere Blogs für Themen bearbeiten.
  • Mein Favorit auf anderen Blogs für neue Themenfindung sind die Kommentare.
    Auf Kommentarlisten von Artikeln anderer Blogs werden Anregungen für neue Themen gegeben. Nutze Kommentare von Lesern für neue Ideen.
  • Abonniere interessante Blogs und lese regelmäßig die Artikel.
    Vielleicht werden beim Lesen der Beiträge noch Fragen offen sein, was du in deinem Beitrag thematisieren möchtest.
  • Verfolge auf sozialen Netzwerken, was andere so posten.
    Hierin wirst du viele Anregungen finden. Denn Leser äußern mit ihren Posts auch Wünsche und Vorstellungen. Sammle neue, weiterführende Ideen für deine Blogbeiträge.
  • Schaue dir ebenfalls englische Seiten an.
    In den USA hat das Blogging sicher eine andere Dimension. Dennoch kannst du dich sowohl von Themen, als auch von Artikelüberschriften inspirieren lassen.

Ich habe selber einige englischsprachige Blogs abonniert, die ich regelmäßig verfolge.


Was würde dich so interessieren?

Wichtig bei deinen neuen Beiträgen auch die eigene Motivation zum Thema.

Deshalb solltest du dich selbst fragen, was dir besonders gefällt und über was du auch mal gerne selber etwas lesen würdest.

Hast du einen besonderen Wunsch offen, was du äußern willst oder hast du vor dich bei deinen Lesern einfach mal zu bedanken? 
Blogge über deine Ideen und Wünsche in einem Blogbeitrag.


Suche nach Keywords!

Profesionelle Blogger achten sicher auch das eine oder andere mal auf die Keyworddichte und Konkurrenz von bestimmten Keywords, wenn sie anfangen zu bloggen.

Das sollte nicht immer der Fall sein.

  • Dennoch solltest du ab und zu Google Analytics hinzuziehen. Schaue nach, wie deine Leser auf dein Blog gelangen. Nach welchen Keywords sie suchen und welche sozialen Netzwerke sie nutzen.
  • Schaue nach, welche deiner Artikel am meisten gelesen werden. Überlege anschließend, was du darüber zusätzlich an wertvollen Informationen raus geben kannst.
  • Betrachte ebenfalls deine weniger gut aufgerufenen Beiträge als eine Chance. Blogge über das behandelte Thema aus einer völlig anderen Sicht. Stelle dies als große Frage für deine Leser dar.
  • Schaue direkt bei Google nach, welche Phrase dir ausgespuckt wird.
    Gebe hierzu das Wort (Keyword) bei Google ein und drücke die Leertaste usw. Die Phrasen kannst du durchaus auch für deine Headline benutzen.



Was ich dir noch als Tipp für neue Blogbeiträge geben kann…

  • Welches Buch, oder welchen aktuellen Beitrag in der Zeitschrift hast du über dein Nischenthema zuletzt gelesen? Schreibe ein paar Sätze als Einleitung darüber. Rezensiere ein Film, oder ein neu erschienenes Buch.
  • Erkläre ein Begriff, der in deiner Nische vorkommt. Betrachte es aus unterschiedlichen Perspektiven und erläutere die inhaltlichen Zusammenhänge.
  • Antworte gezielt auf einen anderen Blogbeitrag. Kritisiere fair und sachlich. Gehe nicht zu sehr auf die persönliche Ebene, sondern bleib bei der Sache.
  • Schreibe über deine meist gelesenen Artikel aus dem vergangenen Monat. So lieferst du deinen Lesern ein Überblick über deine Themen. Erstelle auch eine “Best Of” Liste.
  • Führe ein Interview. Stelle einem Experten aus deiner Nische Fragen zu unterschiedlichen Themen. Stelle das Interview als Transkript ergänzend zum Audio mit auf dein Blog.
  • Stelle eine Liste mit den besten Zitaten zu deiner Nische auf. Etwas Unterhaltung auf deinem Blog sollte dadurch gewährleistet werden.
  • Suche Gastautoren, die auf deinem Blog über ihre Erfahrungen und Erfolge berichten.
  • Erstelle eine Umfrage und stelle die Ergebnisse auf deinem Blog dar. Beziehe deine Leser mit ein und gestalte dein Blog dadurch vielfältig.
  • Schreibe ein Rückblick. Berichte über deine Erfahrungen aus dem vergangenen Jahren. Sei hierbei persönlich und lege auch die Fakten offen dar. Interessant sind vor allem die Fehler, von denen jeder Lernen kann. Blogge darüber offen und ehrlich.
  • Erzähle deine persönliche Geschichte.


Noch weitere Ideen für neue qualitative Beiträge auf deinem Blog?

Wie du siehst, ergeben sich für Blogger unheimlich viele Möglichkeit beim bloggen.

Beachte, dass du deine Artikel gut ordnest und kategorisierst. Wenn sich innerhalb eines Jahres etliche Beiträge auf deinem Blog sammeln, sollten sie geordnet sein.

Deine Leser sollten maximal mit drei Klicks auf jeden Artikel Zugriff haben können.

Hast du noch weitere Ideen zum Bloggen?
Wenn du noch weitere Ideen zum Bloggen hast, dann schreib einfach unten dein Kommentar. Ideen gibt es unendlich viele.

Verinnerliche einfach einige meiner oben genannten Tipps für neue Beiträge. Du wirst schnell merken, dass dir die Ideen für neue Blogbeiträge nie ausgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten