12.01.2014

Das neue Facebook Design 2014

 

Veränderungen im Facebook Design 2014


Facebook hat in den vergangenen Monaten in 2013 einige Designs bei Usern getestet. Ab 2014 soll ein neues Design eingeführt werden. Hierzu wird das neue Design jetzt wiederum bei vielen Usern eingeführt. 





Zwar gibt es weniger radikale Veränderungen als zum Vorgänger Test Design, aber dennoch wird man sich schon schnell an das neue Aussehen gewöhnen müssen.

Es gibt einige Veränderungen im Design von Facebook. Besonders Postings und Ads erhalten ein neues Gesicht.

Im Newsfeed erscheinen die Postings nun etwas verändert. Ob Bilder, Headline oder Vorschautext. Einige Details werden differenter angepasst.


Bilder der Newsfeed Postings auf Facebook verändern sich!

Starke verändern werden sich die Bilderdarstellungen der neuen Newsfeed Anzeigen auf Facebook.

Bilder werden schon bald viel größer dargestellt. Für die User sicherlich auch von Vorteil, da Facebook stark von der visuellen Aufnahme lebt.

Auf Bilder schaut jeder und die meisten wollen sich einfach nur an Bilder und Fotos orientieren.

Viel am Text wird erst später gelesen. Für die Normalverbraucher sicher ein Vorteil. Für Internet Marketer, der Facebook für den Austausch im Web 2.0 einsetzt, macht das zunächst kein Unterschied.

Aber sicher spielt der Inhalt weiterhin eine große Rolle. Und auch hier in der Textdarstellung sind Änderungen zu erwarten.


Headline und Vorschautext!

Die Veränderung am neuen Newsfeed Design trifft nicht nur die Bilddarstellung sondern auch die Headline und den Vorschautext.

Auch hier werden kleine Veränderungen erwartet. Bei einigen Usern wurde auch diese Funktion testweise aktiviert.

Hier wird es wichtig sein, wie die Wirkung auf den Leser nun sein wird. Facebook zeichnet sich mit seiner Gewchwindigkeit in der Informationsdarstellung aus, die schnell gut aufgesaugt werden kann.

Daher spielt bei vielen Usern, die nicht nur auf Bilder schauen, sondern der Inhalt der Texte sie mehr interessiert, eine größere Rolle.

Auch hier wird man sich auf eine leichte Verönderung anpassen müssen.


Advertisement und Nebenschauplätze!

Der Hauptschauplatz von Usern auf dem Newsfeed werden minimal verändert.

Allerdings gibt es nun eine stärkere Veränderungen in dem Ads Bereich.

Bisher hat man die Ads an der Seite des Newsfeed nicht wirklich wahrgenommen. Nun versucht man diese stärker hervorzuheben.

Sicherlich sind Ads nicht verkehrt, für Firmen und Blogger, die das Nutzen und ihre Werbung schalten.

Auch hier sollten wache Augen ein Blick drauf werfen, was sich in Zukunft verändert und ob es nützlich für das eigene Business sein könnte.



So sieht also das neue Facebook Design 2014 aus. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten