01.10.2013

Mind Mapping für dein Ebook Projekt

Wie du die Mind Map richtig anwendest und das Ebook schreiben dir dadurch schneller und effektiver gelingt.


Mind Map Programm Freemind für dein Ebook Projekt.
Beim Erstellen von Ebooks ist ein sehr wesentlicher Arbeitsbereich das Schreiben. Bevor du anfängst dein Ebook zu schreiben, solltest du im Vorfeld grundlegende Techniken anwenden, die dir das reibungslose Schreiben des Ebooks ermöglichen.

Zu eines dieser ganz effektiven Methoden beim Erstellen von Ebooks gehört das Mind Mapping. Während dieses Prozesses entwirfst du eine Grafik mit den wichtigsten Arbeitsbereichen zur Erstellung deines Ebooks. 


Mit dieser einfachen "Gedächtniskarte" (wie die Mind Map auch genannt wird), wirst du dir beim Schreiben von Ebooks viel Arbeit einsparen und effektiver arbeiten.

Beginne mit  einem Plan als Grafikentwurf!

Bevor du anfängst an deinem Ebook zu schreiben, solltest du eine Grafik erstellen, die dir deine wichtigsten Arbeitsprozesse darstellt. In diesem Prozess sollten die Schlüsselwörter gesammelt werden. In einem weiteren Schritt sollen diese Schlüsselbegriffe in Oberbegriffe einsortiert werden. Und zum Schluss die gesamte Mind Map noch einmal verfeinert werden.

Somit stellst du die wichtigsten Punkte einer Grafik zusammen und kannst die Arbeit an deinem Ebook Projekt zeitsparend und effektiv angehen. Mit jeder neuen Mind Map wirst du merken, wie du deinen eigenen Stil bei der Bearbeitung von Gedächtniskarten findest und die Erstellung von Ebooks dir leichter fällt.

Das Schreiben eines Ebook ist eine ziemlich aufwändige Sache. Solltest du in der Lage sein, dein Konzept und deine Aufgaben einzusortieren und grafisch festzuhalten, so kannst du dir damit eine Menge an Zeit und Arbeitsaufwand einsparen.


Benutze Farben in der Grafik!

Um die unterschiedlichen Arbeitsbereiche beim Schreiben eines Ebook deutlich voneinander zu trennen, solltest du verschiedene Farben einsetzen. So behälst du den Überblick und kannst Aufgaben beim Schreiben von einem Ebook gezielt angehen.

Farben sind neben der Grafik und den Zweigen zu den einzelnen Aufgaben eine sehr hervorragende Gedächtnisstütze. Beim Schreiben eines Ebooks ergeben sich Aufgabengebiete wie Cover, Inhalt, Bilder, Zeitmanagement, Überschriften, Literatur oder Themengebiete, die du in farblicher Erkennung markieren solltest.


Beginne mit einem weißen Blatt Papier!

Bevor du deine einzelnen Schritte zum Erstellen deines Ebooks festlegen kannst, musst du zunächst alles notieren, was dir zu deinem Ebook einfällt. Das können sowohl organisatorische Aspekte, als auch inhaltliche Leitlinien und auch die Marketinginstrumente sein, die du zum vermarkten deines neuen Ebooks brauchst.

Daher rate ich immer, alle Begriffe und Aufgaben als erstes auf ein weißes Blatt Papier zu schreiben, bevor du dann im nächsten Schritt mit deinem Mind Map anfängst alles farblich zu sortieren. 

Finde daher Schlüsselwörter zu deinen Unterpunkten und markiere sie deutlich. Achte darauf, dass du keine ganzen Sätze schreibst, sondern nur Schlüsselbegriffe.

Nachdem du das Blatt im Hochformat genutzt und alle Begriffe untereinander aufgeschrieben hast, kannst du damit beginnen, die einzelnen Schritte und Aufgaben farblich voneinander zu unterscheiden. Nutze hierzu einen Textmarker, mit dem du zusammenhängende Begriffe in derselben Farbe markierst.

Anschließend nimmst du dir erneut ein weißes Blatt Papier (Din A4) und beginnst mit deinem Mind Map als Grafik, indem du Stammbäume getrennt voneinander einzeichnest und die Wörter zusammenhängend verbindest.


Benutze Mind Map Tools!

Du findest im Internet viele kostenlose Tools, mit denen du sehr gute Mind Maps erstellen kannst. Ich empfehle dir für den Anfang Freemind.

Freemind ist ein kostenloses Mind Map Programm zur Erstellung von Grafiken und Mind Maps. Es ist sehr einfach zu bedienen. Mit einem einzigen Knopfdruck auf "Einfg" entsteht ein neuer Stammbaum auf deiner Grafik. Dieses Programm bietet dir alle Formen, Farben und Schriften zur Unterscheidung von Unterkategorien, Schlüsselbegriffen, Oberbegriffen und Überschriften, sowie von zusammenhängenden Aufgabengebieten.

Nutze dieses Tool für den Anfang und übe dich darin, immer besser, schneller und gezielter deine Mind Maps zu erstellen. Auf jeden Ast solltest du anfangs nur ein Schlüsselbegriff schreiben. Ordne deine Grafik mit dem Freemind Programm in Oberbegriffe und Unterbegriffe. Verwende darüberhinaus auch Pfeile und Symbole zur Gedankenstütze.

Abgesehen von deinem Ebook Projekt kannst du dieses Tool auch für deine Blogprojekte einsetzen. Auch hierbei ergeben sich wirklich sehr viele Möglichkeiten. Dazu hoffentlich mehr in einem anderen Beitrag. 

 





Keine Kommentare:

Kommentar posten